Fahrlehrer-Portal Schweiz

Revision Verkehrskundeunterricht (VKU)

Die Überarbeitung des seit 1993 obligatorischen Verkehrskundeunterrichts (VKU) wurde von der Fachgruppe Autofahrlehrer an die Hand genommen. Geprüft wird u.a. die Integration von E-Learning in Kombination mit Präsenzunterricht. 

Die Fachgruppe Autofahrlehrer, unter der Leitung von Bruno Schlegel, arbeitet zurzeit mit der Fachgruppe Autofahrlehrer an der Revision des obligatorischen Verkehrskundeunterrichts. Sicherlich werden neue Lerninhalte integrieret und bestehende Inhalte gestrichen. In Zukunft wird E-Learning Einzug in den VKU halten. Es wird sich zeigen ob auf E-Learning in Kombination mit Präsenzunterricht oder auf reines E-Learning gesetzt wird.

Gemäss ASTRA ist frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2022 mit einer Umsetzung zu rechnen. Nach der Umsetzung der Revision des obligatorischen Verkehrskundeunterrichts können die geprüften Unterrichtsmaterialen von Let’s Drive auch während einer Übergangsfrist weiterhin eingesetzt werden. Während dieser Übergangsfrist wird eine aktualisierte Fassung der Let’s Drive Unterrichtsmaterialen produziert. Die Einführung der aktualisierten Unterrichtsmaterialien von Let’s Drive (2023) wird von einer Umtauschaktion begleitet. 

Benötigen Sie Nachschub an Schülerheften für Ihren VKU? Bestellen Sie weiterhin Ihre VKU-Unterrichtsmittel beim Brunner Verlag.

Let’s Drive Schülerhefte bestellen

Informieren Sie sich über die Let’s Drive Unterrichtsmaterialien

 

Online-Veröffentlichung. 28.10.2021
Beitrag: Redaktion FL-Magazin
Bild: Adobe Stock